Verschmutztes Cerankochfeld reinigen

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit genügt und schon brennen sich auf dem Cerankochfeld hässliche und hartnäckige Flecken ein. Um die Flecke zu verhindern, sollten die auf das Ceranfeld gelangte Flüssigkeiten, Fettspritzer usw. sofort mit einen feuchten Tuch abgewischt werden. Damit man sich aber nicht selbst verbrennt, sollte vorher zu Sicherheit ein Topfhandschuh angezogen werden.

Trotz aller Vorsicht bleiben Verschmutzungen des Cerankochfeldes nicht ausgeschlossen. Bei leichten Verschmutzungen kann die Kochfläche mit handelsüblichen Glas- bzw. Fensterreiniger behandelt werden.

Ist hingegen die Kochfläche, zum Beispiel durch angebrannte Essenreste oder Ölspritzern, stärker verschmutzt, so hilft oft nur noch ein spezieller Glaskeramikreiniger. Bevor der Glaskeramikreiniger angewendet wird, sollten die Verschmutzungen eingeweicht werden und mit einem speziellen Schaber für Cerankochfelder entfernt werden. Danach kann mit Hilfe des Glaskeramikreinigers die restlichen Rückstände entfernt werden.